Steak-Avocado-Burger mit Rucola - © AURORA

Steak-Avocado-Burger mit Rucola

Der Gourmet-Burger

Von wegen labbrig und langweilig! Unser Steak-Avocado-Burger ist die Feinschmecker-Version der Fast Food-Ketten – und gar nicht so schwer selbst zu machen. Mit frischgebackenen Brötchen, Steaks, Avocado und Rucola wird der Burger zum Geschmackserlebnis. So geht’s:

Steak-Avocado-Burger mit Rucola

Zutaten für ca. 10 Stück
Für den Teig
250ml Milch
50g Butter
20g Zucker
125ml lauwarmes Wasser
600g Aurora Weizenmehl Type 550
1 TL Salz
½ Würfel Hefe (ca. 21g)

Für den Belag
1 Bund Rucola
4 große Tomaten
1 kleine Gurke
2 Avocados
8-10 Rinder-Minutensteaks
Salz, Pfeffer
Ketchup

Außerdem: etwas Mehl für die Arbeitsfläche, Backpapier , 1 Ei (Größe M), Körnermix zum Bestreuen

Zubereitung
Milch mit Butter und Zucker in einem Topf leicht erwärmen und die Butter schmelzen. Anschließend das Wasser einrühren. Mehl mit Salz mischen, die Flüssigkeit und Hefe zugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 10 gleich große Stücke teilen und diese zu Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf mit Backpapier belegte Bleche legen und mit der Hand gut flach drücken. Das Ei verquirlen und die Brötchen damit bestreichen. Dann nach Belieben den Körnermix aufstreuen. Die Brötchen abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen ca. 14 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Für den Belag den Rucola waschen. Tomaten, Avocados und Gurken in dünne Scheiben schneiden. Die Steaks salzen und pfeffern. Anschließend auf dem Grill oder in einer Pfanne anbraten. Die Burgerbröten mit Steaks, Gemüse und Ketchup nach Belieben füllen.

Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: 200°C, Umluft: 180°C
Arbeitszeit: ca. 60 Minuten; Gehzeit: ca. 75 Minuten; Backzeit: ca. 14 Minuten

Wo man in Hamburg gut Burger essen gehen kann, verrät blogpod.de